Drucken
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitstreiter,

der von Ihnen gewählte Beitrag kann durch Anklicken auf einen der folgenden Links in einem neuen Fenster geöffnet werden. Sollten Sie den Link nicht öffnen können, so gehört dieses Presseorgan zu den Zugriff-Verweigerern bzw. läßt den Zugriff nur gegen Bezahlung zu. Probieren Sie den Link direkt im Internetauftritt des jeweiligen Presseorganes einzugeben. In Einzelfällen kann der Link auch zeitlich nicht mehr zugänglich sein.

Leider wird der Sparkassenchef nicht gefragt: Wie hoch waren denn die Einnahmen an Strafzinsen der Kunden?

Diese wichtige Frage fehlt. So hätten die Lesere feststellen können, dass die Sparkasse mit den Strafzinsen ein gutes Geschäft gemacht hat!

__________________________________________________________________________________________________________________________________

https://www.merkur.de/wirtschaft/muenchen-geld-sparen-stadtsparkasse-chef-warten-strategie-geldanlage-fleischer-ralf-91512577.html